Blumen für meine Oma...

Heute hab ich mich mit meiner Sis dem Grab meiner Oma gewidmet. Wir haben uns einen schönen Tag in der Stadt gemacht. (ihr kleiner Sohn war auch mit dabei) So nen richtiger Frauentag. Es hat tierischen Spass gemacht. Was gibt es besseres als Shoppend und bummelnd durch die Stadt zu laufen? Essen waren wir natürlich beim Chinesen. Wo auch sonst. Ente in Currysoße mit Gemüse, very spicy. Aber total lecker.

Am Nachmittag haben wir Blumen und Erde für das Grab meiner Oma gekauft, das sah richtig...verwahrlost aus. Ein grauenhafter Anblick..wie nach einer großen Dürre. Kein Blümchen blühte mehr, nur noch die verdörrten Stängel. Wir haben uns dem Unternehmen "Oma" angenommen und ein richtig fesches Grab gezaubert. Mit den Blumen haben wir uns etwas ausgetobt und nicht die typischen Grabblumen genommen. Sollte doch schön werden und nicht eintönig.

Mit dem Ergebnis bin ich vollstens zufrieden und an dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an meine Sis, sie war mit vollem Körpereinsatz mit dabei....

29.6.07 21:47

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sis / Website (2.7.07 10:44)
Vielen, lieben Dank... man siehts nicht alle Tage das sich eine der Länge nach au ein grab legt nur um Blumen zu pflanzen... Mein armes Boxenbrett musste schließlich auch leiden... *lach* hdl

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen